Im Rahmen der vom Nachhaltigkeitsrat ausgerufenen Aktionswoche möchte der aktuelle Jahrgang 2012/13 des Freiwilligen Ökologischen Jahres sich am 15.06.2013 mit einem Smartmob zum Thema Mobilität beteiligen. Die Idee ist es, auf den enormen Platzverbrauch durch Autos in Städten aufmerksam zu machen und diesen zu kritisieren.
Und so gehts:

Auf einen Pfiff hin kommen alle Teilnehmer auf dem Platz zusammen und legen mit Krepp- oder Absperrband, Seilen, Bindfäden, Schals, anderen Menschen etc. ein etwa 5x2m großes Rechteck um sich herum und setzt sich als “Autofahrer” hinein. So wird deutlich, wie viel Platz Autos den Menschen in der Stadt wegnehmen. Möglichst bunt und laut sollte es sein, damit Passanten auf das Anliegen aufmerksam werden. Erneut auf Kommando löst sich der Spukwieder auf und wir verschwinden in Richtung Bus, U- und S-Bahn.

Einfach Material für den Umriss des Autos – Absperrband, Kreppband, Schals, Bindfäden, Trillerpfeifen und Hupen, gebastelte Lenkräder aus Pappe oder Plakate mitbringen. Um 12 Uhr gehts am 15.06. am Jungfernstieg gegüber der Alsterarkaden los.

Infos hier

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  1. Cool, danke! Eine tolle Idee! Wir werden eure Nachricht verbreiten und zum Mitmachen aufrufen, sodass bei der Aktion möglichst viele Leute dabei sein werden!