Flashmob_TEASER
Flashmob
Machen_Aktionsformen_Guerilla Gardening_TEASER
Guerilla Gardening
Carrotmob
Carrotmob
Aktionstheater_TEASER
Politisches Aktionstheater
Aktionsformen_CriticalMass_TEASER
Critical Mass
Aktionsformen_ReverseGraffiti_TEASER
Reverse Graffiti
Moosgraffiti Teaser
Moos-Graffiti
Machen_Bild_Guerilla_Vision_1
Guerilla Vision
header_politik
Politik
Auf dieser Seite möchten wir Inspirationen bieten für all diejenigen, die einen Willen haben, aber noch keinen Weg! Hier stellen wir Euch kreative Aktionsformen vor, die von anderen schon erprobt und empfohlen wurden. Egal, für welche Aktion Ihr Euch letztlich entscheidet – um Ärger zu vermeiden, empfiehlt es sich, vorher beim Ordnungsamt nachzufragen, ob die jeweilige Aktion angemeldet oder gar genehmigt werden muss. Zwar hat jede/r in Deutschland das Recht, seine oder ihre Meinung zu äußern – auch wenn man als Gruppe auftritt. Doch eine Aktion, die im öffentlichen Raum (z.B. in der Fußgängerzone) stattfindet und die von mehr als zwei Personen durchgeführt wird, muss als „Versammlung unter freiem Himmel“ beim Ordnungsamt angemeldet werden. Aktionen in privaten Räumen oder auf privatem Gelände, wie z.B. in der Schule, der Uni oder vor dem Supermarkt müssen vom jeweiligen Besitzer genehmigt werden. In diesem Fall wäre es das Beste, sich die Genehmigung schriftlich geben zu lassen, damit es nachher nicht heißt, es hätte gar keine Erlaubnis vorgelegen. Detaillierte Informationen über erforderliche Formalitäten findet Ihr auf der folgenden Webseite: kreaktivisten.org/anmeldung-einer-versammlung.