Es ist soweit. Alle Jahre wieder. Weihnachten steht vor der Tür, aber von einer „ruhigen Zeit“ ist nichts zu spüren. Denn seit ich weiß, dass es den alten Mann mit Bart und Rentieren nicht gibt, bin ich um eine Gewissheit reicher: Ich bin es, die sich um all die Geschenke kümmern muss für Freunde und Familie. Und wie jedes Jahr zerbreche ich mir mal wieder den Kopf darüber, was das wohl alles sein könnte. Gestern erst habe ich dazu noch die Nachricht gelesen: Die Deutschen konsumieren so viel wie seit langem nicht mehr. 241 Euro zahlt die oder der Durchschnittsdeutsche allein für Weihnachtsgeschenke! Das rauschende Fest – es ist auch eine rauschende Verschwendung. Meine Idealvorstellung wäre eine „Stille Nacht“ – ganz ohne Geschenke. Allein: Meine Familie sieht das anders. “Ist doch so schööön…” Mein Vorschlag: Dann soll es auch schön für alle sein – die Produzenten, die Umwelt, die Käufer wie für die Beschenkten. Nachhaltige Bescherung lautet das Stichwort. Und Hamburg bietet einem dabei keine schlechte Auswahl:

  • Für alle Weihnachtsmarktfans gibt es zwischen dem 2. und 4. Dezember im Museum der Arbeit einen ökologischen Weihnachtsmarkt. Der deutschlandweit einzigartige Öko-Weihnachtsmarkt bietet ein breites Spektrum an nachhaltig produzierten Produkten, Bio-Gastronomie und Reparaturwerkstätten.

 

  • Liebst Du kreative Ideen, hippe Unikate und unkonventionelle hand-made Sachen? Dann ist HOLY.SHIT.SHOPPING für Dich der richtige Schauplatz für Weihnachtseinkäufe. In lockerer Atmosphäre mit guter Musik erwartet Dich am 17. und 18. Dezember in den Messehallen eine wilde Mischung an kreativen Papier-, Mode- und Schmuckprodukten.

 

  • Und wer gar keine Lust hat, auf andere konsumierende Lebewesen zu stoßen, kann den Weihnachtspflichten bequem über den Avocado Store entkommen. Und nicht erschrecken: Zwischen den vielen unbezahlbaren Artikeln finden sich auch erschwingliche Kleinigkeiten.

Wir wünschen Euch eine stille und besinnliche Zeit!

Bild: kallejipp / photocase.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>