Das Theaterstück „Station Warteraum” erzählt vom Kommen und Gehen – und der Zeit dazwischen: vom ewigen Warten, wann, wie und wohin es wohl weitergeht.

 

„Station Warteraum“ ist ein Theaterprojekt mit jungen Menschen, die aus ihrer Heimat flüchten mussten und seit Kurzem in Deutschland leben. Zentrales Thema dieses Stücks ist ihr Umgang mit der Situation des Wartens, und wie sie sich im „Warteraum“ Hamburg einrichten. Die Jugendlichen nehmen uns mit auf eine turbulente Reise durch eigene Erlebnisse, Erinnerungen, Hoffnungen und Träume, untermalt von Songs, Beats und Soundcollagen, die ‘DJ Romavilo’ gemeinsam mit den Darsteller/Innen für das Stück komponiert hat.

 

Die Premiere findet am 9. August um 19 Uhr im MUT! Theater statt. Weitere Vorstellungen sind dort am 10. und am 11. August, jeweils um 19 Uhr zu sehen.

 

Weitere Informationen findest Du unter www.muttheater.de.

 

Bild: MUT! Theater

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>