Wer kennt das nicht: Man möchte Gummibootfahren, besitzt aber selber keins. Zugegeben, das passiert selten. Aber dennoch, extra eins zu kaufen für diesen Fall lohnt sich nicht.  Außerdem weißt du, dass der Nachbar in der Wohnung über dir eins besitzt. Und hier setzt die so einfache wie auch geniale Projektidee Pumpipumpe vom Berner Atelier „METEOR Collectiv“ an: das Leihen und Ausleihen von Dingen, die man nur selten braucht, soll gefördert werden.

 


Die Erfinder von Pumpipumpe sind der Meinung, dass sich in jedem Haushalt  Dinge befinden, die man nur selten braucht und die man gerne netten Mitmenschen ausleihen würde. Gleichzeitig wäre man manchmal froh, sich Dinge, die man nur ab und zu ben%