Du möchtest auf einen Umstand hinweisen, der dir am Herzen liegt? Du willst Aufmerksamkeit für dein Anliegen, weißt aber nicht genau wie? Auf Change it! haben wir bereits ein paar alternative Aktionsformen zusammengestellt, die Dir weiterhelfen könnten: vom Flashmob über Guerilla Gardening über die vielleicht bekannteste Atkionsform Critical Mass, stellen wir Euch vor, was von anderen schon erprobt und empfohlen wurde. Doch so etwas selbst auf die Beine zu stellen, beziehungsweise eine eigene Idee zu entwickeln, ist dann doch noch was anderes.

Aus gegebenem Anlass möchten wir Euch deshalb auf einen Workshop hinweisen, der am Samstag, 24.5.2014 im Curio Haus stattfinden wird. Die Rosa–Luxemburg Stiftung bietet einen Workshop an, bei dem die verschiedenen Methoden der unterschiedlichen Aktionsformen unter die Lupe genommen werden und gemeinsam diskutiert wird, welche Aktionsformen für welche Zwecke passen und wie sie Erfolg versprechend genutzt werden können. So wird im ersten Teil des Seminars anhand von  künstlerisch-politischen Beispielen konkret an Aktionsformen für die politische Arbeit gefeilt, während im zweiten Teil, mithilfe humorvoller und spielerischer Körper- und Stimmübungen, der eigene Auftritt geprobt wird. Es werden praktische Strategien erprobt, die Hemmschwellen abbauen sollen, indem z.B. die Sprechsituationen stimmlich und inhaltlich effektiv vorbereitet werden. Das Ziel ist es, durch Memorisierungstechniken fähig zu sein, (politische) Inhalte so aufzubereiten und einzuprägen, dass sie ohne Skript, spontan und trotz Aufregung öffentlich zum Besten gegeben werden können.

Für all diejenigen, die schon länger darüber nachdenken etwas zu inszenieren, sich aber noch unsicher gefühlt haben, ist dies die perfekte Gelegenheit um zu üben! Nur Mut – macht mit!

Was? // Politische Weiterbildung: Lasst neue Aktionsformen sprechen!

Wer? // Mit Meike Bergmann, dock europe e.V., Politikwissenschaftlerin, Dozentin der Erwachsenenbildung, Organisationsentwicklerin für Non-Profit-Organisationen | Liz Rech, Regisseurin, Performerin und Dramaturgin im Grenzbereich zwischen Schauspiel, Performance und Installation (Seminarleiterinnen)

Wann? // Samstag, 24.05.2014 | 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Wo? // Im Curio-Haus, Hamburg
Rothenbaumchaussee 15
20148 Hamburg

 

Eintritt // Eintritt 10 Euro / ermäßigt 5Euro

Anmeldung ist erforderlich unter anmeldung@rls-hamburg.de bis 16.5.14

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>