Fairmondo - Wirtschaft ist änderbar

Das als Genossenschaft organisierte, faire Online-Einkaufsportal, ‘Fairmondo’, hat einen neuen Namen. Den vorherigen Namen ‘Fairnopoly’ musste das Unternehmen kürzlich wegen der zu großen Ähnlichkeit zu ‘Monopoly’ ablegen. Die Wortschöpfung gibt das Motto vor: ‘mondo’ bedeutet im Italienischen und im Esperanto ‘Welt’ und soll Menschen weltweit anregen, sich beim Thema Online-Shopping für ein faireres Shopping-Unternehmen zu entscheiden. Hinter dem Unternehmenskonzept von Fairmondo verbirgt sich die Annahme, dass sich nicht wenige an einem Unternehmen bereichern, sondern viele etwas davon haben sollten. So werden die Genossenschaftsmitglieder (bislang immerhin schon 1.800 Leute), weitere Unterstützer/innen und auch gemeinnützige Organisationen gleichermaßen beteiligt. Nachhaltige und qualitative Produkte werden zudem ganz besonders unterstützt, indem dafür nur die halbe Verkaufsprovision verlangt wird.

 

Mehr Informationen zu Fairmondo findet ihr hier. Direkt zum Shoppen für fair gehandelte Weihnachtsgeschenke geht’s hier.