Energieverbrauch global

Seit Jahren wächst der weltweite Verbrauch an Energie kontinuierlich an. Doch weil etwa 20% der Menschen in den Industrieländern 80% der weltweit genutzten Energie verbrauchen, gibt es hier ein enormes Ungleichgewicht. Mehr als die Hälfte des Energieverbrauchs entfällt auf die OECD-Länder, doch Nationen wie Indien und China holen in den letzten Jahren stark auf. Noch gilt jedoch: Während im Durchschnitt in Deutschland pro Kopf 5,5 kW an Energie verbraucht wird, beträgt der Durchschnitt in Afrika nur ein Zehntel des deutschen Werts. Den Energieverbrauch der Schwellenländer und der Entwicklungsländer auf dasselbe Niveau zu heben wie das der Industrienationen, würde jedoch das Problem nicht lösen, sondern eher zwangsläufig in eine ökologische Katstrophe führen!

Anhand der interaktiven Karte können wir sehen, wie der Energieverbrauch weltweit verteilt ist und wie er sich im Laufe der Zeit verändert hat. Dargestellt ist jeweils die Primärenergienutzung pro Jahr, umgerechnet auf den Brennwert von Rohöl (Eine Tonne Rohöl hat einen Brennwert von etwa 42 Gigajoule.) Dabei wird deutlich, dass die USA am meisten Energie in Form von Rohöl verbraucht, dicht gefolgt von den aufstrebenden Schwellenländern China und Indien, Russland und Europa.

Interaktive Karte (draufklicken)

Wieso verbrauchen wir so viel Energie? Schauen wir uns einmal einen durchschnittlichen deutschen Haushalt an. Jeder Haushalt hat in der Regel einige Geräte, die Energie benötigen. Unter all den Geräten ist die Heizung der größte Posten: ca. 75% der Energie, die ein Haushalt bezieht, wird zum Heizen gebraucht. Erst weit abgeschlagen kommt die Energie, die nötig ist, um warmes Wasser bereitzustellen. Der Rest geht in die Beleuchtung und weitere Elektrogeräte – Waschmaschine, Wäschetrockner, Herd, Fernseher, Computer und viele andere. Insgesamt machen alle Haushalte in Deutschland so zusammen etwa 30% des deutschen Energiebedarfs aus; Industrie und Gewerbe sind dagegen für 42% des Energieverbrauchs verantwortlich. Die restlichen 28% Prozent werden im Verkehr und Transportwesen genutzt, also für Autos und Lkw, Züge, Flugzeuge.

TIPP: Auf der Website www.ecotopten.de wird eine Vielzahl an Energiefressern im Haushalt aufgelistet: Autos, Fahrräder, Computer, Fernseher, Heizungen, Wäschetrockner usw. Die Produkte werden nach Preis, Betriebskosten und Umweltqualität bewertet und in regelmäßigen Marktübersichten auf der Website veröffentlicht. Eine sehr hilfreiche Website, wenn man sich neue Geräte anschaffen muss.

Bilder: creative commons licence mawazeFL@flickr.com