Menge & Mangel

Obwohl nur ein Bruchteil des Wassers nutzbar ist, gibt es mehr als genug Süßwasser für alle Menschen – theoretisch gesehen. In Wirklichkeit ist der Zugang zu nutzbarem Wasser ungleich verteilt. Während in einigen Ländern wie hier in Deutschland jedem Einwohner mehr als genug Wasser zur Verfügung steht, leiden viele andere Länder unter Wasserknappheit.

1,2 Milliarden Menschen haben keinen gesicherten Zugang zu nutzbarem Wasser. Und diese Zahl wird steigen, da die Weltbevölkerung wächst. Im Jahr 2025 werden bereits 2,7 Milliarden Menschen unter Wasserknappheit leiden.

Für den Wassermangel und die unzureichende Versorgung mit sauberem Trinkwasser gibt es viele Gründe. Natürliche Ursachen können zum Beispiel geringere Niederschläge in Wüsten- und Trockengebieten oder auch periodische Niederschläge in den Monsungebieten sein. Es gibt aber auch vom Menschen verursachte Faktoren. Der Bevölkerungszuwachs ist nur einer von ihnen. Die Verschmutzung des Trinkwassers durch Industrieabfall oder durch den Einsatz von Düngemitteln und Pestiziden in der Landwirtschaft sind andere. Auch eine fehlende oder schlechte Infrastruktur für die Wasserversorgung und –aufbereitung ist ein Grund für Wassermangel. Die Liste läßt sich endlos fortsetzen.

Wasser spielt auch eine zentrale gesellschaftliche und politische Rolle. Bei zunehmendem Wassermangel drohen soziale Unruhen und Konflikte um den Zugang zu diesem wertvollen Gut. Gerade deshalb ist es wichtig, dass das Recht auf Wasser für jeden Menschen gilt. Alle Staaten müssen dafür sorgen, dass dieses Menschenrecht anerkannt und in die Tat umgesetzt wird.

[VID]http://www.youtube.com/watch?v=gQyuIKWg058[/VID] ABGEFÜLLT – Diese Dokumentation führt in eine Multi Millionen-Industrie deren Ziel es ist, zugängliche Quellen aufzukaufen um das Wasser abzufüllen und im Supermarkt zu verkaufen.
 

Was Du selbst tun kannst!
Orte in Hamburg zum Thema Wasser!

Bild: Creative-Commons-Lizenz by SeeMidTN.com (aka Brent)@flickr